Manna, Schweizer Vereinigung, Hilfswerk, Brasilien, Familienhilfe, Jugendhilfe, Nothilfe, Südamerika

Sauberes Wasser für die Xavante- und Bororo-Indianer

Alois

Als junger Ordensbruder und dipl. Mechaniker leistete Bruder Alois ab 1973 im damals noch nicht stark entwickelten Mato Grosso Basishilfe.

Sauberes Wasser für die Xavante- und Bororo-Indianer

Seine grosse Erfindung: Durch eine Kinderschaukel betrieben Wasser aus einer Tiefe von 40 m zu pumpen.

 

Die Flüsse sind in dieser Region verschmutzt und sauberes Trinkwasser fehlt. Alois baute bereits 200 Brunnen mit sauberem Wasser für die Indianer und für die Mission. Die 3 grossen Missionsstationen sind 300 km, 450 km und 800 km vom Hauptstützpunkt Cuiaba, der Urwaldstadt im Mato Grosso, entfernt. Die grossen Distanzen auf Wellblechpisten und Erdstrassen setzen ihm und seinen Helfern stark zu. 100 Brunnen sind noch zu bauen. Alois steht im Alter von 71 Jahren. MANNA hilft weiter.

Helfen Sie mit Ihrer Spende
Zurück zur Werkübersicht

 

© Manna · Schweizer Vereinigung Hilfswerk Brasilien · Familien und Jugendhilfe


Schweizer Vereinigung Hilfswerk Brasilien Familien und Jugendhilfe